Radtour - Murnau - Bad Kohlgrub

Radfahren

Große Runde um den Staffelsee. Diese Tour ist mit Trekkingbikes problemlos zu bewältigen, da sie auf asphaltierten Wegen und Forststrassen verläuft.

  • Typ Radfahren
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 3:00 h
  • Länge 35,3 km
  • Aufstieg 283 m
  • Abstieg 281 m
  • Niedrigster Punkt 621 m
  • Höchster Punkt 841 m
Vom Kultur- und Tagungszentrum radeln Sie über die Bahnhofstrasse nach Riedhausen. Im weiteren Verlauf der Tour fahren Sie entlang der Bahnstrecke nach Uffing. Der Weg verläuft oberhalb des Staffelsees und man hat einen tollen Blick auf das Blaue Land. In Uffing überqueren wir die Ach und folgen den Schildern nach Harberg. In einem ständigen Auf und Ab geht es nach Brand. Ein Teil der Strecke führt nun auf Schotter und durch den Wald. Vor Bad Kohlgrub wird das Gelände wieder offener. Mit Blick auf das Hörnle gelangt man nach Bad Kohlgrub. Von dort geht es in schneller Fahrt entlang des Lindbachs in Richtung Grafenaschau. Nachdem Sie den Sportplatz von Grafenaschau passiert haben, radeln Sie einige Meter auf der Aschauer Straße um dann vor der Brücke rechts auf die Schotterstraße entlang des Lindbachs durch das Murnauer Moos zu radeln. Über diesen Weg erreichen Sie das Ramsachkircherl mit angrenzendem Biergarten. Vom sogenannten „Ähndl“ aus sind es nur noch wenige Höhenmeter bis zum Ausgangspunkt der Tour.
Um eine reibungslose Radtour durch die Ammergauer Alpen zu garantieren empfehlen wir Ihnen folgende Ausrüstung:
  • Fahrradhelm
  • Handschuhe
  • Kurze oder lange Radlerhose
  • Kurzes oder langes Trikot
  • Regenjacke
  • Gute Schuhe evtl. mit Klick
  • Sonnenbrille
  • Trinksystem
  • Verpflegung
  • Erste-Hilfe-Set
  • GPS-Gerät + zweiter Satz Batterien
  • Aktuelle Karte (Maßstab 1:50 000)
  • Ersatzschlauch, Pumpe
  • Werkzeug
  • Fotoapparat
  • Geld
Bitte nehmen Sie immer Rücksicht auf Fußgänger und Wanderer. Machen Sie sich rechtzeitig bemerkbarreduzieren Sie die Geschwindigkeit und steigen auf engen Wegen ab und schieben das Fahrrad. Wir appellieren für ein respektvolles Miteinander von Wanderern und Radfahrern.

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

Von München über die A95 und St2062 sowie von Garmisch-Partenkirchen über die B2
Parkplätze nahe Kultur- und Tagungszentrum

Hinweis: Gäste der Region "Das Blaue Land" sowie der "Ammergauer Alpen" parken mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos auf einer Vielzahl gemeindlicher Parkplätze (Höchstparkdauer darf nicht überschritten werden).

Bushaltestelle: Murnau Postamt
Buslinien in und durch Murnau:
9601 Weilheim - Huglfing - Uffing - Murnau
9607 Murnau - Ohlstadt - Ettal und zurück (Bemerkung: Betrieb nur Samstag an Schultagen der Klosterschule Ettal!)
9611 Kochel - Schlehdorf - Großweil - Ohlstadt - Murnau (Bemerkung: Das Freilichtmuseum Glentleiten wird nur von April bis Oktober bedient!)
9620 Murnau - Riegsee - Aidling - Murnau
9621 Murnau - Seehausen - Grafenaschau
9631 Murnau - Obersöchering / Uffing - Eglfing
9641 Murnau - Seehausen - Uffing - Kirnberg
Zughaltestelle: Murnau Bahnhof und Murnau Ort (Strecke Murnau - Oberammergau)
Murnau Bahnhof (Strecke München - Murnau - Garmisch-Partenkirchen)

 

Gäste der Region "Das Blaue Land" sowie der "Ammergauer Alpen" nutzen mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard eine Vielzahl an Buslinien kostenlos. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.dasblaueland.de/Service/Kostenlos-Busfahren

Kartenmaterial erhalten Sie in den Tourist-Infos sowie in den Gemeindeverwaltungen im Blauen Land. Gerne können Sie Prospekte über unser Prospektbestellungstool unter www.dasblaueland.de bestellen.