Bergtour - Gratwanderung vom Heimgarten zum Herzogstand

Bergtour

Diese Tour kann man getrost als "Klassiker" bezeichnen. Der Blick auf Kochel- und Walchensee ist legendär. Auch eine Einkehr in die Heimgarten-Hütte sollte man mit einplanen!

  • Typ Bergtour
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 2:00 h
  • Länge 4,3 km
  • Aufstieg 217 m
  • Abstieg 384 m
  • Niedrigster Punkt 1570 m
  • Höchster Punkt 1785 m

Eine recht lohnende Bergwanderung ist die Gratwanderung vom Heimgarten zum Herzogstand und zu den Herzogstandhäusern (bewirtschaftet). Diese Gratwanderung ist nicht gefährlich, jedoch sollten nur geübte Bergwanderer diese Tour unternehmen. Wenn man nicht mehr zurück zum Heimgarten will, kann man vom Herzogstand mit einem Sessellift zum Walchensee fahren und von dort mit dem Bus über Kochel nach Ohlstadt kommen.

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

Von München kommend über die A95 kommend (Ausfahrt Murnau/Kochel) sowie von Garmisch-Partenkirchen kommend über die B2.

Wanderparkplatz Heimgarten in Ohlstadt

 

Übernachtungsgäste der Region "Das Blaue Land" sowie der "Ammergauer Alpen" parken mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos auf einer Vielzahl gemeindlicher Parkplätze (Höchstparkdauer darf nicht überschritten werden).

Bushaltestelle: Ohlstadt Ortsmitte

Buslinien: 9607 Murnau - Ohlstadt - Ettal und zurück (Bemerkung: Betrieb nur Samstag an Schultagen der Klosterschule Ettal!)

9611 Kochel - Schlehdorf - Großweil - Ohlstadt - Murnau (Bemerkung: Das Freilichtmuseum Glentleiten wird nur von April bis Oktober bedient!)

 

Gäste der Region "Das Blaue Land" sowie der "Ammergauer Alpen" nutzen mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard eine Vielzahl an Buslinien kostenlos. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.dasblaueland.de/Service/Kostenlos-Busfahren