Gravelbiken - Ettaler Manndl-Runde ab Murnau

GPX

PDF

58,74 km lang
Radfahren

Diese Tour führt einmal rund ums Ettaler Manndl und wartet mit landschaftlichen Highlights wie dem Murnauer Moos oder dem Ammertal auf. Auch kulturell ist auf dieser Runde mit Kloster Ettal, dem Passionsspielort Oberammergau oder der Kaulbach-Villa in Ohlstadt einiges geboten. In Murnau kann man zudem das Schloßmuseum sowie das Münter-Haus besichtigen.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt in Murnau am Bahnhof. Von dort aus fährt man bergab zum Ähndl und durch das Murnauer Moos. Danach geht es bergauf nach Bad Kohlgrub. Von dort aus fährt man durch den Ortsteil Kraggenau nach Wurmansau und erreicht den Passionspielort Oberammergau. An der Ammer entlang geht es nach Ettal. Über den Alten Ettaler Berg - Achtung Schiebestrecke! - geht es hinab nach Oberau. Entlang der Loisach erreicht man zunächst Eschenlohe, dann Ohlstadt und gelangt schlussendlich zurück nach Murnau.

Sicherheitshinweise

Bitte nehmen Sie immer Rücksicht auf Fußgänger und Wanderer. Machen Sie sich rechtzeitig bemerkbar, reduzieren Sie die Geschwindigkeit und steigen auf engen Wegen ab und schieben das Fahrrad. Wir appellieren für ein respektvolles Miteinander von Wanderern und Radfahrern.


Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.


Die von uns beschriebenen Wander- und Radwege dienen primär der Waldbewirtschaftung, ihre Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr (§ 14 Abs. 1 BWaldG).

Ausstattung

Um eine reibungslose Radtour zu garantieren empfehlen wir Ihnen folgende Ausrüstung:


 


Fahrradhelm


Handschuhe


Kurze oder lange Radlerhose


Kurzes oder langes Trikot


Regenjacke


Gute Schuhe evtl. mit Klick


Sonnenbrille


Trinksystem


Verpflegung


Erste-Hilfe-Set


GPS-Gerät + zweiter Satz Batterien


Aktuelle Karte (Maßstab 1:50 000)


Ersatzschlauch, Pumpe


Werkzeug


Fotoapparat


Geld

Tipp des Autors

Unbedingt die Ettaler Basilika anschauen und im Murnauer Moos ein waches Auge für die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt haben!

Anreise & Parken

Mit dem Zug bis Murnau Hauptbahnhof.


Mit dem Auto: Von München über die A95 und St2062 sowie von Garmisch-Partenkirchen über die B2.

Direkt am Hauptbahnhof.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle: Murnau Bahnhof


Buslinien in und durch Murnau:


9601 Weilheim - Huglfing - Uffing - Murnau


9607 Murnau - Ohlstadt - Ettal und zurück (Bemerkung: Betrieb nur Samstag an Schultagen der Klosterschule Ettal!)


9611 Kochel - Schlehdorf - Großweil - Ohlstadt - Murnau (Bemerkung: Das Freilichtmuseum Glentleiten wird nur von April bis Oktober bedient!)


9620 Murnau - Riegsee - Aidling - Murnau


9621 Murnau - Seehausen - Grafenaschau


9631 Murnau - Obersöchering / Uffing - Eglfing


9641 Murnau - Seehausen - Uffing - Kirnberg Zughaltestelle: Murnau Bahnhof und Murnau Ort (Strecke Murnau - Oberammergau) Murnau Bahnhof (Strecke München - Murnau - Garmisch-Partenkirchen)


 


Gäste der Region "Das Blaue Land" sowie der "Ammergauer Alpen" nutzen mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard eine Vielzahl an Buslinien sowie die Zuglinien von Murnau nach Oberammergau sowie von Uffing nach Garmisch-Partenkirchen kostenlos. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.dasblaueland.de/mobil

Literatur

Radkarte Ammergauer Alpen und Blaues Land

Karte

Kartenmaterial erhalten Sie in den Tourist-Infos sowie in den Gemeindeverwaltungen im Blauen Land. Gerne können Sie Prospekte über unser Prospektbestellungstool unter www.dasblaueland.de bestellen.

Weitere Infos / Links

Autor:in

Simon Bauer

Organisation

Das Blaue Land

In der Nähe

Tourdaten
Start: Bahnhof in Murnau
Ziel: Bahnhof in Murnau

mittel

04:10:00 h

58,74 km

424 m

424 m

620 m

922 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.